TSV Chronik

Die Chronik hier auf dieser Webseite wird zur Zeit überarbeitet und  ergänzt.
 
Die Chronik als Buch wurde im Jubiläumsjahr 2013 vorgestellt und gibt es beim TSV zu erwerben. ( Ansprechpartner 1.Vors. Michael Pietzek )
 

 

1913     ( 5.11.) Gründung des "Männerturnvereins", MTV, im Wielert´schen Gasthaus, (Otto Jütte).

              62 Mitglieder Farben: "Rot-Weiß".


1921      Gründung einer Knaben- und Damenabteilung
1925      Kreisturnfest
1930      Bezirks-Schau- und Werbeturnen
1930     ( 2.11. ) Gründung einer "Jugendsportabteilung", angeschlossen an "Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold".

              Außerhalb des MTV. Beginn der Protokollaufzeichnungen.


1931      Trennung vom "Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold" und Bildung eines selbstständigen Arbeiter-

             Sportvereins.    

      
1933     Auflösung des Arbeitersportvereins


            Zweiter  Weltkrieg : Verlust der Vereinsfahne


1947     ( 31.5.) Neugründung des "Turn und Sportverein Ebergötzen". Sparten: Fußball, Geräteturnen und

             Leichtathletik.             

1948     Gründung der Handball- und Tischtennisabteilung; erstes Kampenfest nach dem Krieg
1949     Erster Maskenball nach dem Krieg
1950     Auflösung der Handballabteilung; Gemeinde wird Eigentümerin des Sportplatzes
1952     Auflösung der Tischtennisabteilung; Regelung der Sportplatznutzung durch Gemeinde,Schule und Verein.

1953     Kreisturnfest zur 40-Jahr-Feier. Quartiere durch Ebergötzer zur Verfügung gestellt. Festplatz:

            Maschinenschuppen der Spar- und Darlehenskasse. Einweihung der neuen Vereinsfahne. Neue Farben

            "Blau-Weiß"


1954     Erstes Winzerfest
1958     Erste Kreis-Kross-Meisterschaft
1959     Erstes Zeltlager auf der "Stolle".
1963     Feier des 50j. Bestehens
1971     Neue Satzung und Eintragung ins Vereinsregister. Inbetriebnahme der Flutlichtanlage
1973     60-Jahr Feier. Gau-offenes Turnfest
1974     Gründung der Gymnastikabteilung
1976     Neugründung Tischt.- Abteilung. 1. Wandertag am 1. Mai
1976     ( 10.12.) Beschluss zum Hallenbau
1977     Gründung einer Volleyballabteilung
1977     ( 6.10. ) Einweihung der Halle
1977     ( 31.12) erste Vereins - Silvesterfeier
1980     Auflösung der Volleyballabteilung
1982     Gründung der Wanderabteilung
1983     ( 31.12. ) Vorläufig letzte Silvesterfeier
1987     ( 9.1.) Einweihung Hallenanbau
1988      75-Jahr-Feier, Kommers
1989     .................

Die Mühe hat sich gelohnt !

Verfasser Michael Pietzek bei der Preisverleihung.

man sieht es dem amtierenden 1. Vorsitzenden an.

Chronik des TSV Ebergötzen ausgezeichnet (2015)


Das Niedersächsische Institut für Sportgeschichte aus Hannover
schreibt alle zwei Jahre einen Wettbewerb
„Wir suchen die beste Jubiläumsschrift“ aus.
Für die Jahre 2013 und 2014 haben insgesamt 86 Vereine Schriften
eingereicht. Die Chronik des TSV Ebergötzen belegte einen
herausragenden 3. Platz.

hier die Urkunde (als pdf Datei) zur Ansicht