AH+Jug. Fußb. Berichte 2016

...........................

Autoren Information

 

Jugend Fussball

G - Jugend Spieltag bei den Junioren Fußballer der JSG Radolfshausen vom 5.6.2016.

Am diesem dritten Spieltag war heute das Sportgelände des TSV Ebergötzen Austragungsort.
Die beiden Trainer Markus Baran und Torben Schuchrak hatten alles gut organisiert. Ob im Spielbetrieb oder die Sorge für das leibliche Wohl, diese Aufgabe übernahmen die Eltern der G-Jugend Mannschaft, klappte alles super. Sogar der Wettergott spielte mit und gab mit einem sonnigen Vormittag die erste Steilvorlage für diesen Spieltag. Hier gab jeder sein bestes, die Jugendlichen auf dem Platz und die Eltern die ihre Kinder lautstark unterstützten, aufmunternde Worte sprachen und die eine oder andere Träne trocknen mussten. Es sind halt die jüngsten Fußballer, bzw. Spieler die noch nicht das 7. Lebensjahr vollendet haben.

Diese sogenannte Fairplay Liga, von den ersten Kreisen bereits eingeführt, soll den Kindern einen natürlichen Spielbetrieb mit Spaß am Fußball geben und die Rahmenbedingungen für einen kindgerechten Wettspielbetrieb ermöglichen. Gewinnen und verlieren gehört zum Sport, aber ein Druck von außen ist nicht förderlich und sinnvoll.

Der Spaß am Fußball steht im Vordergrund!

Die Kinder sollen und können so ihre eigene Kreativität im Spiel entfalten und werden höchstens durch Ihren Trainer gefordert sowie gefördert. Den Kindern wird der Spaß und somit das Spiel zurückgegeben! Für die Eltern gilt wiederum: Anfeuern ja – Steuern nein! Die Regel für die Kinder: Mit Ehrgeiz dabei, aber fair!

zur Bildergalerie:

Spieltag Allgemein ......

mehr JSG Radolfshausen G-Jugend .....

TSV Freizeitkicker

Bildlupe

Siegermannschaft 2016

15.1.2016 ( Sporthalle Krebeck)
Gleich im neuen Jahr begannen wir mit einer etwas anderen Herausforderung. Wir nahmen am Hallen Fußballtennis Turnier der DJK Krebeck teil. Dort kämpften zehn gemischte Mannschaften ( D-Jugend, A-Jugend, Schalker Club, Herren A und viele mehr) um den Sieg.
Zehn Mannschaften boten den Zuschauer, die auf der voll besetzten Empore dem Spektakel folgten, Fußballspiel über das Netz auf höchstem Niveau. Hier setzte sich trotz des höchsten Durchschnittsalters wieder einmal unsere Routine durch.
Wie auch schon 2015 nahmen wir auch diesmal den Wanderpokal für den ersten Platz mit nach Hause.

 

Alt Herren Fußball -- der Abschied !

Bildlupe

Die letzten Jahren haben wir, was die Spieleranzahl betraf immer am Limit gestanden. Es ging aber immer weiter, jedes Jahr aufs Neue kämpften wir um unseren Verbleib.
Auch der Zusammenschluss mit den Krebecker AH Spielern reichte nicht für einen gesunden ausreichenden Spielerkaderbestand. Schichtbetrieb, lange Arbeitszeiten, auskurieren von Verletzungen, Urlaub und vieles mehr, hinderten den Spielbetrieb massiv. Hier auch noch einmal meinen Dank an die Krebecker Spieler, die auch
ihr Bestes für die Aufrechterhaltung des Spielbetriebes getan haben.

Gehofft hatten wir auf jüngere Spieler aus den Herrenmannschaften, zur Unterstützung. Die 30 - 40 Jährigen hätten frischen Wind in unsere Gruppe gebracht und unsere Älteren 50 - 60 Jährigen hätten sich langsam zurückziehen können. Wer betreibt in so einem Alter noch Wettkampfsport Mann gegen Mann mit hohem Verletzungsrisiko. Unsere jüngere Verstärkung wurde aber noch in dem Punktspielbetrieb Kreisklasse Herren benötigt. Dort ist der Mannschaftsspielerkader zur Zeit sehr dünn gesät und jeder war bei den angesetzten Spielen noch im Einsatz.
Mit „Ach und Krach“ haben wir letztes Jahr noch sieben Spiele ausgetragen, fünf mussten mangels Spieler abgesagt werden. Alle personellen Register wurden im letzten Jahr gezogen, es blieb aber jedes mal nur ein fader Beigeschmack und Zeit zum überlegen.
22 Jahre lenke ich jetzt schon die Geschicke unserer Alt Herren Fußballer, so schlimm war es lange nicht mehr. Die Überalterung unseres Spielerkaders unübersehbar. In manchen Spielen waren 30 Jahre Altersunterschied zum Gegner keine Seltenheit. Da fragt man sich dann, was soll das ? Lange habe ich überlegt aber keine Lösungen für einen weiteren Spielbetrieb mehr gefunden. Jetzt sollen und müssen es die "Jüngeren" mal richten, das Zepter in die Hand nehmen, denn es geht um deren Zukunft im Alt Herren Fußballbetrieb oder um einen bequemen fußballerischen sportlichen Ausstieg.
Vorerst ist erst einmal Schluss, vielleicht kann man es auch nur als eine kleine Auszeit betrachten und auf einen späteren Wiedereinstieg hoffen.
Es tut mir in der Seele weh, aber zur Zeit geht es nicht anders !

wir sagen dann mal : Tchüß

Unser sogenannter kleiner Alt Herren Fußballkader, also der harte Kern ( jetzt TSV Freizeitkicker ) bleibt natürlich zusammen. Wir trainieren weiterhin und suchen uns wohl demnächst eine neue Herausforderung beim TSV.

unser Motto: das Leben geht weiter !


Horst Gleitze ( Teamkoordinator AH Fußball )

 

TSV AH Bike Team

Bildlupe

unsere Abschlußtour Ende September 2016

Die Alt Herren Fußballer und ihre neue Herausforderung .......

Biken is in !!!!!

Sommertraining im Jahr 2016

Unser Alternativ Sportprogramm " Fahrradfahren Aktiv" anfangs noch belächelt, war ein voller Erfolg und wurde gut angenommen. Kondition, Muskelaufbau und Fit bleiben stand hier im Vordergrund. Denn wer rastet der rostet. Fünf bis sieben Sportler aus unserer ehemaligen AH Fußball Truppe waren jeden Donnerstag auf Achse. Achtzehn Touren haben wir absolviert, ca. 650 Kilometer zurückgelegt.
Unser Augenmerk lag auf Bergetappen wie Plesse, Mackenröder Spitze, Hühnstollen usw. (Ortskundigen bekannt) aber auch Seulinger Warte, Thiershäuser Teiche,
Lindau sowie Duderstadt nahmen wir in Augenschein.
( links ein Bild unser aktiven Gruppe )

 

zurück zur Hauptseite ......