LA + Bewegungssport Berichte 2017

Ju Jutsu

Bildlupe

Erfolgreiche Gürtelprüfungen der Ju-Jutsukas vom TSV Holzerode sowie aus den Vereinen TSV Ebergötzen und JC-Duderstadt am 15. Juni 2017 in Holzerode.

Unter den strengen Augen von Prüfer Dennis Eckermann (2. Dan) haben sich Mitte Juni 2017 sechzehn jugendliche und erwachsene Ju-Jutsukas aus drei regionalen Vereinen ihren Gürtelprüfungen gestellt. Jeweils entsprechend dem angestrebten Gürtelgrad ließ sich Prüfer Dennis Eckermann (2. Dan) aus Mingerode Komponenten aus den Bereichen Bewegungslehre, Fallschule, Abwehrtechniken, Techniken in Kombination, Hebeltechniken, Atemitechniken, Festlegetechniken, Würfe und Technikanwendungen im Bereich der freien Selbstverteidigung (freie SV) zeigen. Alle Prüflinge waren trotz Aufregung konzentriert und haben ihre Prüfungen erfolgreich bestanden.

Vom TSV Ebergötzen haben 6 Prüflinge ihre Gürtelprüfungen bestanden:
Den weißen Gürtel mit gelber Spitze (6.1 Kyu) erlangt haben Greta Schweizer, Karl Ludwig Witkavel und Emma Döring. Den weiß-gelben Gürtel (6.2 Kyu) tragen dürfen Jannes Chuchrak und Inken Bode. Den gelben Gürtel (5. Kyu) darf ab sofort Nicolas Döring tragen.

Übungsleiterin Angelika Wiesler-Sorhage (2. Kyu) und Prüfer Dennis Eckermann (2. Dan) gratulieren den Prüflingen aus allen Vereinen herzlich.

 

Sportfest vom 18.6.2017

TSV Ebergötzen – Abteilung Leichtathletik 02.07.2017

Bericht zu unserem Sportfest 2017 am
Sonntag 18.06.2017
Unser diesjähriges Sportfest am Sonntag den 18. Juni fand bei hervorragendem Wetter statt. Bei viel Sonne hat jeder viel Spaß an der Veranstaltung und beim Sport treiben gehabt.
Zum zweiten Mal haben wir die Kinderleichtathletik durchgefügt. Wir konnten für die Jahrgänge U12, U10 sowie U8 und jünger 45 Teilnehmern/innen begrüßen. Damit waren es ein paar mehr als im vergangenen Jahr. In Vereins- und geschlechtergemischten Mannschaften hatten alle Kinder am Vormittag einen Riesen Spaß in den Kategorien: Sprintstaffel, Medizinball-Stoßen, in verschiedenen Weitsprungvarianten und dem Abschließenden Team-Biathlon. Bei der Siegerehrung hat jedes Kind eine Urkunde erhalten.

Am Nachmittag ab 13 Uhr haben wir den Wettkampftag mit den traditionellen Dreikämpfen fortgeführt.
Von 37 gemeldeten Teilnehmern waren 33 am Start. Wir konnten acht unterschiedliche Vereine begrüßen. Ein Teilnehmer ist sogar aus Berlin angereist. Darüber haben wir uns besonders gefreut!

Bei der männliche Jugend U16/M15 gewann Dorian Marschall vom TSV Ebergötzen. In der Jahrgangsklasse U16/M14 gewann Jakob Schallmann von der LG Göttingen. Inga Bodmann vom TSV Ebergötzen wurde vierte in der U14/W13, hier hat Luisa Brämer von der LG Eichsfeld gewonnen. Vom TSV Ebergötzen wurden Stine Kurth und Maja Wagner fünfte und sechste in der Klasse U14/W12. Gewonnen hat Julia Behrens, TSV Ebergötzen, in ihrem Jahrgang U16/W15 und Mathilda Rusteberg wurde dritte in derW14.
Bei den Senioren M75 gewann unser Gast aus Berlin vor Manfred Pfahlert vom TSV Ebergötzen. Auch konnten wir wieder Hannelore Bezold und Ihren Mann wieder als teilnehmende Gäste begrüßen. Sie wurden jeweils erste in ihren Disziplinen.

Von engagierten Helfern wurde für das leibliche Wohl durch Essen und Trinken mit Bratwürstchen, Waffeln, Wasser, Cola, Fanta, Bier für alle Anwesenden gesorgt. An dieser Stelle herzlichen Dank an die Helfer für die geleistete Arbeit. Es gab durchweg positive Rückmeldungen durch Wettkämpfer und Gäste für den gesamten Veranstaltungstag.

Die Leichtathletikabteilung des TSV Ebergötzen sagt herzlichen Glückwunsch zu allen Kindern und Teilnehmern.

Gez. T. Diederich; LA Wart

Ergebnislisten

vom TSV Sportfest der Leichtathleten / 18.6.2017

hier geht es zur Ergebnisliste (PDF Datei)

Bildergalerie:
Kinder Teamstaffel Wettbewerb
Jugend/Erwachsene, Dreikampf

Ju Jutsu vom 8.5.17

Heidrun Witkavel

Heidrun Witkavel vom TSV Ebergötzen hat am 4. April 2017 erfolgreich an Ju-Jutsu-Gürtelprüfungen beim Judo-Club-Duderstadt e.V. teilgenommen. Dort stellte sie sich unter den scharfen Augen von Prüfer Dennis Eckermann aus Mingerode (2. Dan) den anspruchsvollen Prüfungsaufgaben zum 3. Kyu (grüner Gürtel).
Da ihr Trainingspartner eine Woche vor der Prüfung unerwartet ausfiel, musste sie sich mit ihren erarbeiteten Prüfungstechniken sehr kurzfristig auf einen neuen Partner einstellen. Trotz dieser Erschwernis zeigte Heidrun ihre gewählten Techniken routiniert und voll konzentriert und hat ab sofort das Recht, aber auch die Pflicht, den grünen Gürtel im Kampfsport Ju-Jutsu zu tragen. Der TSV Ebergötzen sowie der JC Duderstadt, Prüfer Dennis Eckermann und Übungsleiterin Angelika
gratulieren Heidrun herzlich zur bestandenen Gürtelprüfung.

A.Sorhage

 

Tanzforum beim TSV / März 2017

( Quelle GT )

Tanz- und Gymnastikforum des NTB-Kreises Göttingen „Hüpfende Krümel“ sind bereit

Die Showtanzgruppen des TSV bereiten sich in Ebergötzen auf das Tanz- und Gymnastikforum des NTB-Kreises Göttingen vor, das am Sonntag um 15 Uhr in der TSV-Halle beginnt.


Ebergötzen. Zuerst dröhnt die Stimme von Jennifer Lopez durch die Sporthalle in Ebergötzen, dann die von Kerstin Behrens. „Gut gemacht“, ruft Behrens ihren „Hüpfenden Krümeln“ und den „Crazy Mosquitos“ zu.

Zum Lopez-Hit „Ain‘t your mama“ haben sich Behrens und die 20 Kinder und Jugendlichen, die zwischen sieben und 15 Jahre alt sind, ihre eigene Geschichte ausgedacht und tänzerisch verpackt. Die extra für die Vorführung Schürzen tragenden Frauen rebellieren gegen die Männer. Die lesen gemütlich Zeitung, während die Frauen kochen, waschen und bügeln müssen. „Wir üben jetzt seit ungefähr einem Jahr“, erklärt Behrens.

Damit am Sonntag auch wirklich jeder Schritt sitzt, erfolgt am Sonnabend die Generalprobe in Form des Abschlusstrainings. „Vielleicht ist das gar nicht so schlecht. Dann können die Kinder sich noch einmal abreagieren und sind dann vor ihrem Auftritt beim Tanz- und Gymnastikforum nicht mehr so nervös“, hofft Behrens. Doch die Kids sehen dem Heimauftritt recht entspannt entgegen, auch wenn erst sehr kurzfristig entschieden wird, wann sie an der Reihe sein werden. Vielleicht „ein bisschen aufgeregt“ werde er sein, vermutet Janus, der einzige Junge in der Gruppe. Da er mit seinen sieben Jahren zu den Jüngeren gehört, muss Janus, dessen Schwester Melia auch mit dabei ist, in der „Ain‘t your mama“-Choreographie eine Frau spielen. Kein Problem, versichert er, genauso wenig wie die Tatsache, dass er der einzige Junge ist: „Das stört mich nicht, die Mädchen sind alle nett hier.“





















Und ziemlich sportlich. Zum Abschluss des rund dreiminütigen Auftritts legen zwei Tänzerinnen einen Spagat hin. „Wenn man sich vorher richtig gedehnt hat, geht das schon“, erklärt die 14-jährige Julia. Auch zu Justin Timberlakes „Mirror“ und Alan Walkers „Faded“ wird die TSV-Truppe tanzen.

Insgesamt 20 Gruppen werden beim Tanz- und Gymnastikforum in Ebergötzen zwischen 15 und 18 Uhr starten. Und Behrens, die früher Latein und Standard getanzt hat, weiß, wie sie ihren Nachwuchs bei Laune halten kann. In der Pause gibt es Süßigkeiten. „Zuckerbrot und Peitsche“, lacht die Trainerin, die aber auch deutlich werden kann, wenn Konzentration gefordert ist: „Schluss jetzt mit dem Geschnatter!“

Rund 400 Zuschauer kamen im vergangenen Jahr, als das Forum in Duderstadt stattfand. Auf eine ähnliche Zahl hofft Behrens auch dieses Mal. Ihre Mädels - und Janus - haben im Vorfeld alles dafür gegeben, dass die Besucher auch dieses Mal prächtig unterhalten werden. „Ich bin nicht ich, wenn ich nicht tanzen kann“, sagt Julia.



 

die Begeisterung lässt nach !!

Sportabzeichen 2016
Im zurückliegenden Jahr wurden 31 Sportabzeichen-Prüfungen bei uns erfolgreich abgelegt, im Jahr 2015 waren es noch erheblich mehr, nämlich 52.
Nach dem zum 100jährigen Vereinsjubiläum aufgekommenden Interesse am Sportabzeichen ist die Begeisterung nun ziemlich zurückgegangen , so dass wir wieder auf dem Stand der früheren Jahre angekommen sind.
Die Erlangung des Sportabzeichens ist nach wie vor der Beweis vielseitiger körperlicher Fitness und sollte für alle Vereinsmitglieder weiterhin erstrebenswert sein, auch wenn man in seiner Lieblings-oder Spezialsportart „Spitze“ ist . Mal etwas anderes zu versuchen, kann reizvoll und mit Spass verbunden sein.

Die derzeitigen Trainingszeiten sind Mittwochs von 17 bis 18 Uhr und Freitags von 19 bis 20 Uhr.
Außerhalb dieser Zeiten sind jederzeit Absprachen zu anderen Terminen möglich.
Ansprechpartner : Dietrich Zahnow Tel 7616 und Manfred Pfahlert Tel 1435

hier geht es zur Liste: erfolgreiche Sportabzeichen Teilnehmer 2016

 

Sportabzeichen im Jahr 2016

Erfolgreich abgelegte Sportabzeichen-Prüfungen beim TSV Ebergötzen im Jahr 2016

insgesamt:
Melanie Fuchser 1
Hans-Joachim Stagat 1
Matthias Ballhausen, Duderstadt 1
Franziska Bodmann 2
Wolf Altmann, Renshausen 2
Laura Bodmann 3
Heiner Grünwaldt, Renshausen 3
Jens Passow 3
Sebastian Stomber 4
Holger Nitsche 5
Edith Claus 6
Bärbel Elend 6
Heike Wintermeier 6
Michael Pietzek 6
Heinz Stomber 6
Ulrich Claus 6
Torsten Wunderlich 6
Renate Claus-Fraatz 7
Horst Stelz 7
Dorian Marschall 8
Dietrich Zahnow 8
Claudia Rehwinkel, Landolfshsn. 10
Joachim Peschke 12
Wolfgang Elend 15
Manfred Nitsche 16
Kerstin Kretschmer,Krebeck 17
Thomas Diederich 19
Gudrun Janssen, Renshausen 22
Reinhard Tornow 31
Frank Kühn 32
Manfred Pfahlert 35

( fett =Vereinsmitglieder,dünn Gäste