Allgemein + Vorstand

Berichte

aus dem Jahr 2018
____________________________________________________________________________________________________

stille stars des sports

In diesem Jahr nominierte der TSV Ebergötzen für die "Stillen Stars des Sports 2018" Karola Magerhans (Kategorie: Stars für alle Fälle) und Markus Baran (Kategorie: Stars aus der Sportpraxis).
Bei der Ehrenamtsgala des Kreissportbundes Göttingen - Osterode in der Osteröder Stadthalle am 28.10.2018 nahmen Karola und Markus die Glückwünsche und Urkunden für ihr ehrenamtliches Engagement entgegen.

gez. der Vorstand

 

Kirmes am 8+9 September

- Bildlupe -

Nun ist sie schon wieder Vergangenheit, die Kirmes 2018 in Ebergötzen.
Wir hoffen, es hat Allen, die den Weg in die Sporthalle bzw. zum Sportplatz nicht gescheut haben, gefallen.

Danke an Frau Pastorin Vielhauer für den feierlichen
Kirmesgottesdienst mit Begleitung der Original Landolfshäuser Blasmusikanten.

Danke den Schülern und Lehrern der Wilhelm-Busch-Grundschule Ebergötzen für die mit viel Spass eingeübten Darbietungen.

Danke dem Königshaus 2018, dass sie mit an den Start gegangen sind.
Wir gratulieren: Lena Mühlbach (Schülerkönigin), Nina Alina Sander (Jugendkönigin), Siegbert Schulze (Junggesellenkönig), Bianka Mühlbach und Arne Behre (Kirmeskönige) sowie Sandra Baran und Dennis Henniges (Volkskönige).

Danke allen Helfer/Innen und Salat- und Kuchen-
Spender/Innen. Ohne Euch wäre die Durchführung dieses Dorffestes nicht möglich gewesen.

Es wäre schön, wenn die Tradition einer Kirmesveranstaltung auch in Ebergötzen fortgesetzt werden könnte. Ein Anfang ist gemacht.

Michael Pietzek als geschäftsführender Vorsitzender der Ortsvereine Ebergötzen

 

ungarnbesuch 2018

Hallo,
am Wochende 08.-11.06.2018 bekommen wir mal wieder Besuch aus unserer Partnergemeinde Aba/Ungarn. Wir erwarten etwas über 90 Gäste, von denen zwischen 75 und 80 Personen bei uns in der Halle unterkommen sollen und werden.

Da es sich um einen turnusmäßigen Gegenbesuch der Ungarn handelt, werden wir auch ein Programm anbieten, zu dem jeder herzlich eingeladen ist:
Samstag ab 10.00 buntes Treiben auf dem Sportplatz (ua Fußball, Human-Soccer, Kicker etc) mit der Blasmusik aus Aba ab ca. 19.00 Uhr Disco im Zelt an der Sporthalle
Sonntag ab 15.00 Kegeln im DGH.

Es wäre schön, wenn sich auch viele Ebergötzer bei diesen Veranstaltungen sehen lassen würden, damit die Gemeindepartnerschaft mit Leben gefüllt werden kann.

____________________________________

Wir, der TSV waren ein guter Gastgeber. Schade das dieser Besuch schon wieder vorbei ist.

zum Bericht + den Bildern

 

TSV Frühjahrsputz

immer was zu tun an unserer vereinseigenen Sporthalle.

Liebe Vereinsmitglieder!
Es ist mal wieder dringend erforderlich, dass wir unsere Anlagen im Rahmen eines Frühjahrsputzes auf Vorderfrau/Vordermann bringen.
Es wäre schön, wenn sich möglichst viele von Euch daran beteiligen könnten.
Wir treffen uns am Samstag, den 14.04.2018 ab 10.00 Uhr an der Sporthalle.
Erforderliche Gerätschaften etc. haben wir ja, wer hat, kann gerne noch Teleskopreiniger/-besen mit bringen. Für eine Mittagsverpflegung wird natürlich auch gesorgt.
wir sehen uns hoffentlich spätestens am 14.04./ euer Vorstand Ebergötzen, im März 2018

Vielen Dank allen Helfer/Innen.


Es ist geschafft. Unsere vereinseigene Sporthalle erstrahlt wieder im neuen Glanz. Allen freiwilligen Helfer die ihre Freizeit an diesem Samstag geopfert haben, noch einmal ein großes Danke Schön.

gez. der Vorstand

hier geht es zur Bildergalerie .....

 

Auszeichnung für TSV Sportler

Der TSV Ebergötzen kann sich in diesem Jahr über einen DFB Ehrenamtsträger freuen.

Als besondere Anerkennung und in Würdigung seines Einsatzes für den Fußball wurde Harry Klameth der DFB-Ehrenamtspreis überreicht.

Egal ob Präsident, Abteilungsleiter oder Platzwart - Woche für Woche opfern unzählige Ehrenamtliche Ihre Freizeit für das Vereinsleben. Sie planen, organisieren, trainieren Jugendmannschaften, mähen den Rasen, grillen die Bratwurst, helfen im Ausschank oder sind als Sportplatzkassierer unterwegs.. Ohne sie, wäre ein Verein hilflos. Mit der DFBAktion "Ehrenamt" hat der Deutsche Fußball-Bund ein Instrument, mit dem dieser Einsatz gewürdigt wird.

Harry der aus dem Vereinsleben des TSV gar nicht mehr wegzudenken wäre erfüllt all diese „Anforderungen“ schon seit Jahren mit Bravur. Wenn man seinen Werdegang innerhalb des Vereines über Jahrzehnte hinweg betrachtet, weiß man, dass diese Ehrung absolut gerechtfertigt ist. Ob als Jugendtrainer in seiner Anfangszeit oder jetzt in seinem Amt als Sportwart, er steht halt seinen Mann und richtet es. Es braucht in unseren kleinen Dorfvereinen Leute mit Herzblut, die auch Dinge anpacken ohne lange zu reden. Man kann sie auch als Säulen oder Eckpfeiler eines Vereines sehen. Es sind manchmal die kleinen Dinge im Leben, wie Stück für Stück, nach und nach, wie Mosaiksteinchen zusammenzufügen um später das große Ganze zu sehen. Wir, vom TSV Ebergötzen können uns auch ein wenig mit freuen für Harrys Auszeichnung. Denn es zeigt auch, das eine hohe engagierten Qualität im Verein steckt. Harry, ob nun als Fußballjugendleiter oder Fußballfachwart ist auch weit über Ebergötzens Grenzen hinaus bekannt und anerkannt. Er hat halt das gewissen Gespür die „Fäden“ richtig zusammen zu führen und dabei noch den richtigen Ton zu treffen.
Kurz gesagt, mit dieser Auszeichnung hat es genau den Richtigen getroffen. Ich sage an dieser Stelle „Herzlichen Glückwunsch lieber Harry und mach weiter so.“

( Horst Gleitze )

 
<---- mehr davon

Jahreshauptversammlung

Bildlupe

Nun ist die Jahreshauptversammlung 2018 schon wieder Geschichte. 56 Mitglieder fanden den Weg in die Sporthalle. Angesichts von 770 Mitgliedern ist die Beteiligung und das Interesse an der General-versammlung als durchaus traurig zu bezeichnen.

Neben den obligatorischen Berichten des Vorstandes, der Fachwarte, Abteilungsleiter und vereinzelten Übungsleitern standen die Ehrungen für langjährige Mitglieder im Vordergrund.


 

Eine besondere Ehrung wurden zwei verdienten Mitgliedern des TSV Ebergötzen zu teil. Für ihre außergewöhnlichen Verdienste für den TSV Ebergötzen wurden Margot Gleitze und Harry Klameth die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

Margot trat 1971 dem TSV bei. 1983 erwarb sie erstmals die Übungsleiterlizenz. Anfang der 90er Jahre übernahm sie die Leitung der Damengymnastik I, die später als Aerobic bzw. Step-Aerobic-Gruppe fortgeführt wurde. Der Andrang war im Laufe der Jahre so groß, dass Margot von 2003 an für gut 10 Jahre eine zweite Step-Aerobic-Gruppe leitete.
Seit 1988 ist sie Mitglied im erweiterten Vorstand, zunächst als Frauenwartin, später als Reinigungswartin.
Die Partnerschaft zwischen den Gemeinden Ebergötzen und Aba unterstützte Margot von Beginn an tatkräftig.

 

Harry trat 1982 dem TSV bei. Er war über Jahrzehnte aktiver Fußballer von den I. Herren bis zu den Alten Herren.
Seit 1986 ist er für den Ebergötzer Jugendfußball zuständig und seit dem eine der Stützen der JSG Radolfhausen (heute JSG Radolfshausen-Eichsfeld). Er war sowohl im Herren- als auch im Damenbereich als Trainer tätig. Seit 2011 ist er Leiter der Fußballabteilung. Seit 1990 ist er als Sportwart Mitglied des engeren Vorstands. Auch ihm liegt die Partnerschaft mit Aba am Herzen und ist für den TSV aktives Mitglied im ABA-Arbeitskreis.

 

Der 1. Vorsitzende bedankte sich bei weiteren Mitgliedern mit einer Flasche Sekt:
Bärbel Elend, Marianne Zielke, Gertrud Meyer und Lydia Grundmann, die seit vielen Jahren beim TSV Kinderkarneval tatkräftig mit anpacken
Kerstin Behrens für ihren unermüdlichen Einsatz bei der Planung und Durchführung des Tanz- und Gymnastikforums
Markus Baran (in Abwesenheit) für die Unterstützung der Vater-Sohn-Nerf-Veranstaltung
Rita Windler, Sandra Baran, Klaus-Uwe Noetzel und Harry Klameth für die Tätigkeit im engeren Vorstand
Die anstehenden Wahlen brachten keine personellen Veränderungen mit sich. Das Amt der Beitragswartin und des Jugendwartes konnten noch nicht wieder besetzt werden.
Zu Kassenprüfern wurden gewählt: Thorsten Meyer, Maik Isermann, Hartmut Gleitze, Helmut Hoffmann und Gerlinde Bense.
Die Versammlung endete mit dem traditionellen Vesper.

gez. der Vorstand

hier geht es zu den Bildern vom Abend


geehrt wurden Mitglieder für ihre jahrelange Vereinstreue

Ehrungen

Für 70 Jahre Mitgliedschaft im TSV:
Hermann Fraatz 01.06.1947
Fritz Tölle 01.06.1947
Gerhard Grzeszik 01.01.1948
Herbert Schulz 01.01.1948
Siegfried Schulz 01.01.1948


Für 60 Jahre Mitgliedschaft im TSV:
Gerlinde Bense 01.07.1957
Peter Nitsche 01.03.1957
Horst Schulze 20.06.1957
Walter Klein 01.01.1958

Für 50 Jahre Mitgliedschaft im TSV:
Bernd Magerhans 16.05.1967
Karl-Heinz Peschke 16.05.1967

Für 40 Jahre Mitgliedschaft im TSV:
Arne Behre 05.07.1977
Frank Bode 17.11.1977
Karl-Heinz Brecht 08.06.1977
Ralf Desenritter 13.09.1977
Claudia Hagemann 17.11.1977
Thorsten Meyer 21.09.1977
Manfred Pfahlert 16.10.1977
Jürgen Brecht 02.01.1978
Bärbel Elend 03.01.1978
Marianne Fraatz 01.01.1978

Für 25 Jahre Mitgliedschaft im TSV:
Jonas Brokop 29.01.1992
Martin Brokop 29.01.1992
Elfriede Claus
01.07.1992
Helga Hartmann 01.09.1992
Irmgard Höfer 01.09.1992
Wolfgang Höfer 01.09.1992
Ewald Peschke 01.09.1992
Joachim Peschke 01.07.1992
Marvin Sangmeister 20.11.1992
Pascal Sangmeister 20.11.1992
Johanna Hetsch 01.01.1993
Maik Isermann 01.01.1993
Björn Kreuzmann 01.01.1993
Liselotte Zahnow 01.01.1993

_____________________________________________________________________________________________________